Kölner Kammerorchester

Konzerte

So 04.12.2022, 11 Uhr

BALD IST WEIHNACHTEN
DAS MEISTERWERK

Kölner Philharmonie

Kateryna Kasper, Sopran
Kölner Kammerorchester
Christoph Poppen, Dirigent

Georg Friedrich Händel
Concerto grosso Nr. 1 G-Dur op. 6

Dietrich Buxtehude
"Also hat Gott die Welt geliebet" BuxWV 5

Giuseppe Torelli
Weihnachtskonzert Nr. 6 op. 8
Concerto a quattro in forma di Pastorale per il Santissimo Natale

Wolfgang Amadeus Mozart
"Laudamus te" aus der c-Moll Messe KV 427

Wolfgang Amadeus Mozart
Adagio und Fuge c-Moll KV 546 für Streicher

Max Reger
Mariä Wiegenlied op. 76 Nr. 52 für Sopran

Max Reger
Lyrisches Andante "Liebestraum" für Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart
"Exsultate jubilate" Motette für Sopran und Orchester KV 165

 



Bekannte und weniger bekannte Petitessen der Advents- und Weihnachtsliteratur fügen sich zu einem stimmungsvollen vorweihnachtlichen Konzert. Über Barocke Weihnacht mit Werken von Händel und Buxtehude sowie Giuseppe Torellis festliches Weihnachtskonzert sind zwei Höhepunkte des Abends eines der berühmtesten Kirchenmusikstücke Mozarts – das Laudamus te und die Motette Exsultate jubilate. Sein Adagio und Fuge in c-Moll KV 546 war inspiriert von Bach und Händel, deren Werke Mozart in der umfangreichen Notenbibliothek von Baron Gottfried von Swieten kennen und schätzen gelernt hatte. Das „Märia Wiegenlied“ war so beliebt, dass Max Reger die Klavier-Miniatur zu einer feierlichen Pastoralmusik für Sopran und Orchester bearbeitete.