Kölner Kammerorchester

Konzerte

So 13.11.2022, 16 Uhr

LEBE! LIEBE! STÜRME!
DAS MEISTERWERK

Kölner Philharmonie

Raphael Christ, Konzertmeister und Leitung
Kölner Kammerorhcester

Johann Wilhelm Wilms
Ouvertüre in D-Dur

 

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 39 g-Moll Hob.I:39

Felix Mendelssohn Bartholdy
Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11



Musik sei ein „Zauberspiegel, in den das Auge des Liebhabers so gern zu schauen wünscht, wobei die Phantasie eines jeden Menschen etwas Eigenes in ihm ersieht“, so der deutsch-niederländische Komponist Johann Wilhelm Wilms, der 2022 seinen 250. Geburtstag feiert und dessen Werk – wie die D-Dur Ouvertüre - es noch zu entdecken gilt. Ähnlich brillant und genauso vielversprechend attestierte Carl Zelter seinem 15-jährigen Zögling Felix Mendelssohn Bartholdy künstlerische Reife, das der junge Komponist mit seiner ersten groß besetzten Sinfonie unter Beweis stellte. Während die Bläserbesetzung für den jungen Mendelssohn eine Premiere war, vollendete Haydn den Einsatz von Trompete und Hörner in seiner g-Moll Sinfonie, mit der er die Wirkungsmöglichkeiten seines feinen und exquisiten Orchesters in Esterháza zu voller Entfaltung bringen konnte.